Kredit von privat

kredit von privat

Aus rechtlicher Sicht ist der Kredit von privat ein Ratenkredit, weil die Darlehenssumme vom Kreditnehmer in vertraglich vereinbarten Raten zurückgezahlt werden muss (§ 488 BGB). Es wird daher zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer ein Kreditvertrag abgeschlossen, in dem die Konditionen wie Laufzeit, Zinssatz und Ratenhöhe festgesetzt werden.

Der Begriff Kredit von privat bezeichnet einen Kredit, bei dem sowohl Kreditnehmer als auch Kreditgeber als Privatperson agieren. Als Darlehensgeber können sowohl dem Kreditnehmer persönlich bekannte Privatpersonen als auch völlig fremde Privatpersonen auftreten.

Kredit von privat aus dem persönlichen Umfeld

Die traditionelle Form des Kredits von privat ist zweifelsohne die klassische Geldleihe von nahen Angehörigen, Familienmitgliedern, Freunden, Nachbarn oder sonstigen Bekannten. Der Vorteil liegt meist darin, dass entweder gar keine oder nur sehr geringe Zinsen vereinbart werden. Zudem gestaltet sich die Rückzahlung meist flexibler.

Trotz des Naheverhältnisses zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer sollte aus beiderseitigem Interesse ein schriftlicher Kreditvertrag unterzeichnet werden. Neben dieser konventionellen Form gibt es für Kreditnehmer nunmehr auch die Möglichkeit, mit fremden Privatpersonen einen Kredit von privat abzuschließen. Dies erspart dem Kreditnehmer die Unannehmlichkeit und die Verlegenheit, Familie und Freunde um Geld bitten zu müssen.

Kredit-von-privat-Plattformen

Die Privatkreditplattformen haben sich in den letzten Jahren zunehmend als alternative Kreditquelle etabliert. Diese Kreditvergabeportale treten nicht selbst als Kreditgeber auf, sondern agieren viel mehr als Vermittler zwischen privaten Kreditgebern und privaten Kreditnehmern. Das bedeutet, dass sie lediglich eine Plattform bieten, auf der sich Privatpersonen von anderen Privatpersonen Geld leihen können.

Das zugrunde liegende Konzept wird bereits seit einigen hundert Jahren beispielsweise in Form der Kreditvereine in China, Mexiko, Indien oder Japan praktiziert. Die Privatkreditplattformen griffen diese alten Gedanken auf und entwickelten sie durch Kombination mit moderner Internettechnologie entsprechend weiter. Damit war das sogenannte „Social Lending“ geboren.

Ähnlich wie auf einem Markt treffen die Anfragen der Kreditnehmer auf die Angebote der Kreditgeber. Die Entscheidung über die Kreditvergabe und über die Konditionen liegt allein beim privaten Kreditgeber, nicht beim Betreiber des Internetportals. Die Geldtransaktionen werden über ein zwischengeschaltetes Kreditinstitut abgewickelt.

Gründe für Kredit von privat /„Social Lending“

Diese Form der Privatkredite bietet gegenüber einem herkömmlichen Ratenkredit, welcher mit der Bank geschlossen wird, einige entscheidende Vorteile.

Anonymität bei Social-Lending-Portalen

Ein großer Vorteil liegt in der Wahrung der Anonymität auf beiden Seiten. Keine Partei weiß über die Identität ihres Gegenübers Bescheid. Dies ist insbesondere für den Kreditnehmer vorteilhaft, weil es oftmals unangenehm ist, seine finanzielle Situation vor anderen offenzulegen.

Kredit von privat als einzige Option

Mangels bürokratischer Vorgaben können auf diesem Weg auch jene Privatpersonen einen Kredit erhalten, denen er bei der Bank verwehrt blieb. Es gibt keine strikten Vorschriften, wonach der Kreditnehmer bestimmte Mindestanforderungen erfüllen oder gewisse Sicherheiten vorlegen muss. Damit liegt es vielmehr im Ermessen des privaten Kreditgebers, ob er das Risiko eingehen kann und auch eingehen will. Für manchen Kleinunternehmer ist der Kredit von privat die einzig mögliche Option, um seine Investitionen finanzieren zu können.

Verhandlungsspielraum

Dieser Kredit von privat ist eine frei gestaltbare privatrechtliche Vereinbarung zwischen zwei Privatpersonen. Die genauen Konditionen wie Zinssätze, Laufzeit und Höhe der Raten unterliegen damit ebenso dem freien Verhandlungsspielraum der Parteien wie die Regelung von allfälligen Sondertilgungen oder Zahlungsaufschüben. Ebenso kann eine vorzeitige Rückzahlung der Kreditsumme vereinbart werden, wodurch der Kreditnehmer schneller schuldenfrei wird.

Bessere Konditionen für beide Seiten

Dieser freie Verhandlungsspielraum führt regelmäßig zu besseren Konditionen und niedrigeren Zinssätzen für den Kreditnehmer. Für den Kreditgeber ist der Kredit von privat insofern interessant, als die dadurch erzielbaren Gewinne regelmäßig höher ausfallen als die Zinserträge bei einem klassischen Sparbuch oder anderen Anlageformen.

Gesamtbewertung
Wie findest Du den Beitrag?
[Total: 0 Average: 0]