Business Angels finden

Business Angels sind private Investoren mit Vermögen im Hintergrund, die Kapital und Know-how in neu gegründete Unternehmen einbringen. In der Regel investiert ein Business Angel (BA) etwa 100.000 Euro (und mehr) in innovative Start-ups.

Engel mit Kapital und Know-how

Wortwörtlich übersetzt ist er oder sind ein Geschäftsengel oder besser ein Kapitalgeber, der ein Unternehmen in der Startphase unterstützt. Business Angels sind eine Alternative zum Joint Venture-Capital oder auch zum Kredit von der Bank. Der BA hat zudem nicht nur Geld, sondern meistens auch Fachkenntnisse zur Branche, die er in das Unternehmen einbringt.

Wer und was hinter einem Business Angel steckt

Business Angels sind vermögend und verfügen zudem über unternehmerisches Know-how. Mit ihrem Kapital, dem Know-how und dem dazugehörigen Netzwerk bringen sich die Business Angels in innovative junge Unternehmen ein. Im Gegenzug erhalten sie Anteile des Unternehmens, was sie zum Miteigentümer macht. Business Angels profitieren, weil das Unternehmen an Wert gewinnt. Jahre später lassen sich die Firmenanteile mit Gewinn verkaufen.

Business Angels sind meistens in Netzwerken organisiert.

Was ist für Business Angels wichtig?

Business Angels unterscheiden sich nach Branche und Investitionssumme. Aber grundsätzlich wichtig sind:

  • Geschäftsidee
  • Gründerteam
  • Businessplan

Sie legen Wert darauf, dass es sich um ein innovatives Unternehmenskonzept mit hervorragenden Wachstumsperspektiven handelt. Ferner ist ihnen wichtig, dass die Gründer hoch qualifiziert und motiviert sind, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen.

Es muss ein gut ausgearbeiteter Businessplan vorhanden sein, der realistisch und finanzierbar ist.

Ein BA finanziert zwischen 50.000 und 1.000.000 Euro. Möglich sind auch Beträge bis zu mehreren Millionen Euro, die dann aber meistens zusammen mit anderen Business Angels investiert werden. Je nachdem, wie hoch die Investitionssumme ist, kann es sein, dass der BA in der Startphase des Unternehmens die Mehrheit besitzt.

Business Angels sind nicht für immer in das Unternehmen involviert. Typisch ist eine Beteiligung über vier bis sieben Jahre. Dann verkauft BAs ihre Anteile mit Gewinn und investiert in neue Existenzgründungen.

Einem BA ist wichtig, bereits in der Seed- oder der Start-up Phase eines Unternehmens einzusteigen. Einerseits lässt sich so früh vom Unternehmenswachstum profitieren und andererseits lässt sich von Anbeginn Einfluss auf die Entwicklung des Unternehmens nehmen.

Deutschlandweit gibt es mehr als 3000 aktive BAs, die sich gern in Netzwerken organisieren. Viele dieser Akteure sind Mitglied beim „Business Angel Netzwerk Deutschland e.V.“ (BAND). BAND stellt interessierten Existenzgründern einen One-Pager zur Verfügung, der vom Existenzgründer auszufüllen ist.

Diese eine Seite, die wichtige Informationen zum Markt, zum Produkt und zum Alleinstellungsmerkmal enthält, wird an die einzelnen Mitglieder weitergeleitet. Um den Business Angel zum Einstieg zu überzeugen, sind ein gutes Unternehmenskonzept und ein überzeugender Businessplan das A und O.

Vorteile durch Business Angels

Jungen aufstrebenden Start-ups hilft der BA finanziell und durch seine Kontakte. In der Regel ist er ein Branchenkenner mit entsprechendem Know-how und vielen Kontakten in der Wirtschaft. Der BA ist eine große Unterstützung und kann wesentlich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen.

Aber – das Kapital gibt es nicht umsonst. Aufgrund des hohen Risikos ist der Zinssatz relativ hoch. Trotzdem ist sein Kapital oft die einzige Möglichkeit, eine Unternehmensgründung zu finanzieren. Banken halten sich in der Gründungsphase eines Unternehmens in der Regel eher bedeckt.

 
eigenheim
Kredite

Immobilienfinanzierung per Kredit

Fast jeder spielt einmal mit dem Gedanken, dass er eine Immobilie erwirbt. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Viele sehen ein Eigenheim als persönliche Verwirklichung, andere erhoffen sich eine private Wertanlage zu haben, die – ganz […]

darlehen
Kredite

Darlehen – was Verbraucher hierzu wissen müssen

Wenn Verbraucher ein Darlehen aufnehmen möchten, werden sie sowohl bei den diversen Filialbanken vor Ort als auch bei den Direktbanken im Internet fündig. Oftmals sind die Kreditangebote der Direktbanken preiswerter. Direktbanken können Darlehen oftmals günstiger […]

pfandkredit
Kredite

Pfandhaus: Geld leihen ohne Bank und ohne Schufa

Das Pfandhaus ist für viele in Not geratene Menschen der letzte Weg, um sich per Pfandkredit schnell Bargeld zu beschaffen. Ob aus purer Existenznot heraus, zur Abwendung der Wohnungsräumung oder zur Begleichung einer dringlichen Rechnung: […]

kredit von privat
Kredite

Kredit von privat

Aus rechtlicher Sicht ist der Kredit von privat meistens ein Ratenkredit, weil die Darlehenssumme vom Kreditnehmer in vertraglich vereinbarten Raten zurückgezahlt werden muss (§ 488 BGB). Es wird daher zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer ein Kreditvertrag […]